Firma

Unser Slogan – JOIN THE GOOD WAY – beschreibt die Firmenphilosophie von goodboards und das besondere Lebensgefühl in unserer Region.

  • Goodboards wurde 2010 gegründet
  • Unser Sitz liegt am Ammersee, zwischen München und den Alpen
  • Die frische Luft, ein atemberaubender See, traumhaftes Alpenpanorama und dazu freundliche Menschen geben uns die Kraft für unsere Kreativität
  • Entwicklung und Design finden in Deutschland statt, dort wo auch die Steuern bezahlt werden
  • Die Inhaber, Josef und Maik, sind stark in die Bereiche Entwicklung, Verkauf, Versand, Tests, Team uvm. involviert
  • Wir arbeiten fair, selbstbestimmt und so professionell wie die Großen aber mit dem Herzblut und der Leidenschaft der Kleinen
  • Bei uns gibt es keine Investoren, für die nur der eigene Profit im Vordergrund steht
  • Wir verwirklichen unsere eigenen Projekte
  • Unsere Ideen kombinieren wir mit den Wünschen von Endverbrauchern
  • Wir haben immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Händler
  • Das Feedback von unseren Teamfahrern spielt eine wichtige Rolle
  • Goodboards hat sich als Boardsportspezialist für Snowboards, Wakeboards und Kiteboards etabliert

 

  • Durch eine regionale Produktion halten wir die Transportwege kurz
  • Ein dickeres Topsheet sorgt für eine längere Haltbarkeit
  • Holzfurniere oder der Holzkern sind ein wichtiger Teil unsere Design-Elemente statt nur Farbe einzusetzen
  • Triaxiales Glasgelege im Obergurt hat eine um 20% bessere Kraftübertragung als ein billiges Gewebe. Die Produktion dieser Hightech-Materialien ist nur 50 Km von unserer entfernt.
  • Unsere Holzkerne bestehen aus zwei unterschiedlich harten und leichten Hölzern, die in der hauseigenen Schreinerei auf unsere Bedürfnisse abgestimmt werden. Das schonend luftgetrocknete Hartholz für die Verwendung im Stresszonenbereich kommt aus einer nur 200 km entfernten und nachhaltig geführten Forstwirtschaft.
  • Das verwendete dreilagige Basalt im Untergurt ist ein natürlicher Rohstoff aus vulkanischem Gestein, das sehr leicht und reaktionsschnell ist
  • Die dickere, gesinterte Lauffläche ist härter, robuster und nimmt mehr Wachs auf als extrudierte Beläge, durch die schwarzen Graphitanteile ist er schneller und muss außerdem nicht mit Farbe bedruckt werden
  • Unser eigenes Vergnügen und die Zufriedenheit der Kunden stehen bei uns klar im Vordergrund, darum verwenden wir ausnahmslos Premium-Materialien
  • Wir produzieren dort, wo wir und unsere Kinder leben – in Europa
  • Die handwerkliche Kunst mit langjähriger Erfahrung und einer seriösen Qualitätskontrolle, sind uns wichtiger als niedrige Preise aus Asien
  • Die Lieferwege sind kurz und es gibt keine Zeit- oder kulturellen Unterschiede
  • Unsere beiden Manufakturen befinden sich in Tschechien und sind nur 5 Autostunden von unserem Homeoffice am Ammersee entfernt
  • Wir produzieren nur die Vorbestellungen unserer Partner, plus 10% für unser Lager
  • Durch die Limitierung sorgen wir für Begehrlichkeit und Preisstabilität
  • An der handgeschriebenen Seriennummer erkennt der Kunde das wievielte Board von den insgesamt produzierten seiner Serie er besitzt
  • Im Winter sind wir mit unseren Testständen in unterschiedlichen Skigebieten und im Sommer an ausgewählten Wakeboardanlagen und Kitespots präsent
  • Bei unseren zahlreichen Tests kann sich jeder Kunde vor dem Kauf von den positiven Eigenschaften der goodboards überzeugen
  • Eine kompetente und ausführliche Beratung bekommt man von den Chefs persönlich oder von einem der lokalen Teamfahrer
  • Die Test-Tour ist nicht nur eine reine Werbeveranstaltung, sondern beinhaltet auch Entwicklung, festigt unseren Platz in der Szene und wir kommen selber auch zum Boarden
  • Nur ein leidenschaftlicher Boarder kann kompetent hochwertige Boards erfolgreich verkaufen
  • Wir wollen die steigende Nachfrage in inhabergeführten Fachgeschäfte lenken die unsere Sportarten mitaufgebaut haben und sie zusätzlich regional unterstützen
  • Wir streben absichtlich keine Zusammenarbeit mit den Big Player der Branche an
  • Wir müssen nicht schnell, sondern wollen langfristig, gesund und bewusst wachsen.
  • Durch zahlreiche Endkunden-Tests, Empfehlungen von zufriedenen Kunden, die Tätigkeiten unserer Teamfahrer und verschiedener Aktivitäten in sozialen Medien, wird goodboards organisch immer bekannter
  • Wir blenden die Kunden nicht mit großen Werbekampagnen die häufig dadurch finanziert werden, dass man billig in Asien mit Standartmaterialien fertigt und dann teuer in Europa verkauft.

Die Macher – von rechts

Josef Holub, 1971 in Prag geboren, Vater von 3 Kindern, mit 23 Jahren nach Deutschland ausgewandert, Allroundsportler. Nach 21 Jahren in der Snowboard-Branche, gründete er 2010 goodboards.

Sandra Schäfer, 1980 in Köln geboren, Mutter von 3 Kindern. Im September 2016 hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. Sie kümmert sich um die innerdienstlichen Bereiche und begleitet uns bei zahlreichen Tests und Messen.

Maik Friese, 1970 in Düsseldorf geboren, gelernter Schreiner und der Beste für den Vertrieb. Zuerst als Teamfahrer, langjähriger zuverlässiger Freund und seit 2012 als Geschäftspartner.

Good family & friends

Aus langjährigen Unterstützern wurden wahre Freunde

Frank Sosna

Katharina (Knatti) Klein

Nic Schacht

Ela Stocker

Frederic Bauer

Swen Michalzik

Reinhard Milz

Sven Huppert

Marc Schneider

“Puschel” Michael Maluschke